Barilla Spa eine Fallstudie Lösung

Contents

Barilla Spa eine Fallstudie Lösung

Bei der Barilla SpA, dem weltweit größten Hersteller von Teigwaren, sehen sich die Vertriebsmitarbeiter aufgrund der langen Vorlaufzeit und der häufigen Fehlbestellungen bei den Kunden Veränderungen im Kundenauftrag gegenüber. Auch bei hohen Lagerbeständen ist Barilla der schwankenden Nachfrage immer noch nicht gewachsen. Die Nachfrageschwankung wird als Bullwhip-Effekt gesehen, der durch sehr produktorientierte Verkaufsstrategien verursacht wird. Dies verursacht eine übermäßige Nachfrage von Woche zu Woche, abhängig von dem Produkt, auf das die Werbung oder der Anreiz gerichtet ist. Es gibt auch einen Mangel an Datenaustausch und mangelhafter Kommunikation in der gesamten Lieferkette, was die Produktionsprognose nicht sichtbar macht. Mit der Just-in-Time-Distribution (JITD), die vom Logistik-Manager eingebracht wurde, unterstützt weder intern noch extern das neue System.

Mit dem mangelnden Verständnis für das neue System und den positiven Ergebnissen wird es schwierig sein, Buy-Ins aus verschiedenen Blickwinkeln zu überzeugen. Die Initiative sollte zuerst von Barillas eigenen Einrichtungen getestet werden und die Methoden aufzeigen und in der Lage sein, die Verbesserungen für die restliche Lieferkette zu visualisieren. Während der Implementierungs- und Testphase sollte es dedizierte Teams geben, die die Daten und Metriken aus dem neuen System überwachen. Tägliche Treffen sollten abgehalten werden, um Probleme zu besprechen und sie so schnell wie möglich zu lösen. Wenn die Lagerbestände sinken, treten Probleme mit dem Vertriebssystem auf, die eine Priorität von zu lösenden Problemen bieten. Sobald sich das System bewährt hat, werden die Ergebnisse die größten Verkaufsargumente für die Implementierung über die gesamte Lieferkette und für jeden sein, um seine Vorteile zu verstehen.

Der Essay über die Rolle von Informationssystemen in Business Value Chains

. und effektiv durch die Verwaltung der Lieferkette, oder mit anderen Worten, der Wertschöpfungskette. Die Informationssysteme, die in modernen Unternehmen eingesetzt werden. schafft einen Bedarf an einem soliden Informationssystem in ihrer Wertschöpfungskette. Die Wertschöpfungskette existiert, um ein besseres Produkt zu schaffen. von vielen Beispielen dafür, wie Informationstechnologie / Systeme die Geschäftswertschöpfungskette unterstützen. State Farm, die größte Versicherung der Nation.

Barilla hat Probleme, ihre schwankende Nachfrage aus den Distributionszentren zu decken, selbst wenn zusätzliche Lagerbestände in der gesamten Lieferkette vorhanden sind. Brando Vitali ist mit einem Vorschlag für eine Just-in-Time-Distribution (JITD) gekommen, aber weder das Verkaufsteam in Barilla noch die Käufer in den Vertriebszentren stimmen dem Ansatz zu. Gleichzeitig bemerken diese Teams bereits, dass unsere Kunden wegen des Mangels an Service, den wir anbieten können, gehen. Die Verteilungszentren wurden aufgefordert, mehr Lagerbestände zu führen, um das Auftreten von Fehlmengen zu verhindern, aber der Vorschlag wurde nicht akzeptiert. Im Gegenzug haben sie eine Beschwerde bezüglich der Anzahl der SKUs eingereicht, die Barilla aufgrund der strengen Hitze- und Feuchtigkeitsspezifikationen unmöglich handhaben kann, und der langen Vorlaufzeit für die Herstellung. Umgebungs- und Ursachenanalyse

Die Nachfrageschwankungen sind auf eine Kombination von Gründen zurückzuführen. Die Handelsaktionen und Mengenrabatte, die Barilla als Verkaufsstrategien verwendet, sind einer der größten Einflüsse. Den Mengen, die die Händler pro "Umtausch" -Periode bestellen dürfen, sind auch keine Grenzen gesetzt. Das Incentive-Programm für Barilla-Vertriebsmitarbeiter führt ebenfalls zu Inkonsistenzen bei der Nachfrage. Sie würden auf die SKUs drängen, die ihnen einen höheren Anreiz bieten würden.

Barilla erlebt auch ein Wachstum in ihrem Exportmarkt; Es wurde erwartet, 20-25% pro Jahr zu erreichen. Mit diesem wachsenden Wachstum verfügt Barilla über keine ausgereifte Prognosetechnik, die sie auf die Nachfrage vorbereiten würde. Barilla hat eine minimale Sichtbarkeit, um zu sehen, woher die Volatilität in der Nachfrage kommt. Dies erzeugt den Bullwhip-Effekt in der gesamten Lieferkette. Die schlechte Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Einzelhändlern, Vertriebszentren und Herstellern ist der Grund dafür, dass alle Lagerbestände höher sind als erforderlich. Widerstand gegen Veränderungen:

Der Essay zur Bestandsführung 6

. und Kontrollverluste 5. um erratische Nachfrageerfordernisse auszugleichen. Bestandskontrolle oder Bestandsverwaltung ist ein Versuch, ein adäquates zu halten. Kundenaufträge 3. um die Vorlaufzeit zu kümmern, dh die Zeitlücke zwischen der Bestellung der Filialen und deren Empfang. Intervalle für die Überprüfung und Aktion. Offline-Kassensysteme leiten Informationen direkt an den Computer des Lieferanten weiter.

Es gab viele Widerstände gegen diese neue Initiative, als sie intern und extern aufgezogen wurde. Wenn die Ergebnisse einer neuen Initiative nicht ausreichend verstanden werden, wird es immer Widerstand gegen Veränderungen geben. Das Verkaufsteam befürchtet, dass sie eine Reduzierung der Verantwortlichkeiten sehen würden, und die Vertriebszentren waren defensiv, wenn sie den Ansatz falsch interpretieren und sagen, dass sie nicht wissen, was sie tun.

Alternative # 1 - Die JITD-Initiative (Just-in-Time-Distribution) weiter fördern Um den Bullwhip-Effekt eliminieren zu können, muss die Sichtbarkeit in der gesamten Lieferkette erhöht werden. Mit besserer Kommunikation und einem besseren Verständnis und Vertrauen zwischen den Anbietern wird die Volatilität der Nachfrage beseitigt. Dies wird die Service Levels von Distributoren zu Einzelhändlern verbessern und gleichzeitig die Lagerhaltungskosten reduzieren. Mit der Sichtbarkeit wird Barilla besser in die Lage versetzt, ihre Nachfrage zu prognostizieren und ihren Produktionsplanungsprozess zu verbessern. Dadurch werden die Herstellungskosten und der Lagerzyklus reduziert.

Alternative # 2 - Eliminieren Sie Produktschwerpunkt-Verkaufsstrategien

Anstatt in jedem Zeitraum, in dem eine übermäßige Nachfrage entsteht, bestimmte Produkte zu fördern, sollte Barilla im Laufe des Jahres eine konstante wettbewerbsfähige Preisgestaltung beibehalten. Barilla sollte außerdem seine Produktfokus-Anreizpolitik für seine Vertriebsmitarbeiter eliminieren und Anreizprogramme erstellen, die es ihnen nicht erlauben, sich auf eine bestimmte SKU zu konzentrieren.

Empfehlungen und Umsetzung

Barilla sollte weiterhin die Just-in-Time-Distribution-Initiative fördern. Da dies ein neues Konzept für Händler und Einzelhändler ist, sollte Barilla diese Initiative in ihrer eigenen Einrichtung unter Beweis stellen. Mit den Ergebnissen können sie dann eine größere Verhandlungsmacht haben, um diese Idee in ihrer gesamten Lieferkette zu fördern. Um in einem Unternehmen erfolgreich zu sein, ist es wichtig, dass sich das Top-Management aktiv einbringt. Die Mitarbeiter müssen sich der Bedeutung dieses Projekts bewusst sein, um erfolgreich zu sein und positive Ergebnisse für das Unternehmen zu verstehen.

Das Semesterarbeit zu Verkauf und Inventarsystem

. Zeit, Lagerkosten, Bestandsverwaltung, Lagerbestandsprognose, Bestandsbewertung, Lagerbestandsübersicht, zukünftige Bestandspreisprognosen, Inventur. von Microsoft im Rahmen seiner .NET - Initiative und später als. Übergewicht der Wichtigkeit, die Lagerbestände unter Kontrolle zu halten. Der Einkauf,. Inventory System seit dem Beginn ihrer Tätigkeit. Sie unterstützen .

Während der Implementierung würden die Lagerbestände sinken. Zuvor wurden die Lagerbestände als Puffer verwendet, um die Probleme zu verbergen, die uns daran hindern, mit einem niedrigeren Lagerbestand zu arbeiten. Wenn wir die Lagerbestände senken, werden sich die Probleme ergeben, und es wird uns zeigen, welche Probleme wir vorrangig lösen müssen. Wenn das Problem längere Zeit zur Lösung benötigt, können die Lagerbestände erhöht werden, um Kunden vor Fehlbeständen zu schützen. Dann wäre der Fokus darauf gerichtet, das Problem zu lösen, und die Lagerbestände können wieder gesenkt werden. Mit diesem Ansatz wird es helfen, die Probleme zu priorisieren, die adressiert werden müssen und welche helfen werden, unsere Lagerbestände zu senken.

Um die Auswirkungen dieser Initiative zu überwachen, müssen einige wichtige Leistungsindikatoren eingerichtet werden. Auslagerungsrate - Dies zeigt sofort den Trend mit dem aktuellen System an und ist in der Lage zu visualisieren, dass JITD die Service Levels erhöhen wird. Inventory Levels - Visualisieren Sie die Lagerbestände bei allen Firmen, um das Win-Win-Szenario dieser Initiative zu demonstrieren. Nachbestellung Vorbereitungszeit - Um mit der zunehmenden Kommunikation zu zeigen, hilft es den Herstellern, schneller zu reagieren. Es sollten tägliche Besprechungen mit den Schlüsselabteilungen stattfinden, um sicherzustellen, dass die Informationen auf effektive Weise kommuniziert werden. Das Treffen sollte gleichzeitig in der gleichen Form abgehalten werden, um ein Schlagzeug-Beat-System zu schaffen, das es den Stakeholdern ermöglicht, über alle Probleme, auf die sie gestoßen sind, zu informieren und als Gruppe zu lösen.

. Time Distribution und Barilla SpA Jeder, der etwas über das Geschäft weiß, hat den Begriff Just-in-Time (JIT) gehört. Unsere Verkaufszahlen würden. Forderungen. . Probleme und glätten die Knicke in der Lieferkette. Die Verteiler sind besorgt, dass Barilla.

Analyse von zwei Commodity Markovian Inventory System mit Vorlaufzeit

. eine exponentiell verteilte Vorlaufzeit wird berücksichtigt. Die Wahrscheinlichkeitsverteilung des Lagerbestands für beide Waren,. Forderungen nach i-th Analyse von zwei Waren Markovian Inventory System mit Durchlaufzeit 429 Abbildung 1. Space of Inventory Ebenen.

Barilla: Integrierter italienischer Pasta-Hersteller

. Inventur und ein effizienteres Produktions- und Vertriebssystem werden Barilla profitabler machen. Fazit Regalflächen auf Ladenebene sind immer ein Thema. Zeit, um die Nachfrage effektiv zu erfüllen. Überzeugen Sie die Mitarbeiter von Barilla (insbesondere Verkauf).

System zur Überwachung von Verkauf und Inventar

. Das Verkaufs- und Bestandssystem ist für ein Unternehmen konzipiert, das eine Kontrolle über Lagerbestände und Bestände wünscht. eine Organisation oder Initiative, um ein. Unsicherheiten von Nachfrage und Angebot. . auf Echtzeit-Inventar, Generierung von. das bringt sie.

. Lagerbestände haben erhebliche Auswirkungen auf die Rentabilität dieser Organisation. Wenn eine Organisation die Produktnachfrage nicht vorhersehen kann. verwendet, um das Bringen von Produkten zu erleichtern. Produktion oder Einzelhandel durch ein Inventar-Software-System. .

Barilla Spa Fallstudie Lösung Ppta

Brauchen Sie Hilfe bei Essays, Forschungsarbeiten, Hausaufgaben oder sogar Dissertationen?

Streitschlichtungsstelle der Welthandelsorganisation Essay

kostenlose Essays über Jazzmusik

Prinzessin Mary Familienprobleme Aufsatz

Frankenstein der moderne Prometheus-Aufsatz

Texas gop Plattform kritisches Denken

Aufsatz über Demokratie in Amerika von Alexis de Tocqueville

Aufsatz über Themenwahl 2013 Pakistan

Essay über meine Jugendherbergsleben Vorteile

PPT-Präsentation zum Aufsatzschreiben

Marketing-Aufsatzbeispiel

Wissenschaft Segen oder Fluch Essay pdf

Hausarbeiten über Unternehmertum

Kindergarten Mathe Hausarbeit Paket

Fusionen und Übernahmen Fallstudie pdf-Format

in deinem Element Aufsatz

coursework simulat reguläres Sparkonto

Liebe ist Liebe Essay Haken

Memento Movie Essay Themen

henok debessay habtezion

berührt von einem Engel maya angelou Aufsatz, was passiert ist

persönliche Aussage für Job Yahoo Finanzen

Salem Hexenprozesse erweiterte Essay Richtlinien

5 Seiten Essay über den Holocaust

Fallstudie no rmwg o2tvseries

pac 12 offizielle Zuweisungen Synonyme

Assimilation und Pluralismus Essays über die Liebe

nutrisyon Essay Schreiber

Ku-Zulassungs-Aufsatz

Aussie Essay Schriftsteller kostenlos

Jahr 5 Hausaufgaben njchildsupport

ap lang Synthese Aufsatz 20111

Reflektierende Essay Referenzen

Wireless-Power-Transfer-These-Erklärung

Modellversuch, der eine Person beschreibt

Stiel-Essay-Wettbewerb

Verbot Rauchen in öffentlichen Orten Essay Themen

Columbia Business School Essay Analyseformat

Glas Menagerie analytische Essays

Bevölkerungskontrolle in China Essays zur globalen Erwärmung

König Arthur Fact oder Fiction Essay Probe

uba Aufsatzwettbewerb

2008 ap Weltgeschichte dbq Beispiel Essay

Bolzac und die kleinen Themen der chinesischen Schneiderin

strukturierter Aufsatz engels leren

Montgomery Bus Boykott kritisches Denken

Welche 3 Dinge sollte eine These Aussage haben

American Dream Stipendium Essay Wettbewerb Ich brauche Hilfe Schreiben meiner persönlichen Aussage 2016-2017

Malaysia Education System Essay aktive Aufgaben

Leda und der Schwan feministische Analyse Essay

Probe eines Essays mit Zitaten

lakme clochettes dessay französisch

Beispielskizze für Forschungspapier mla

Ethnografisches Essay fordert zum College auf

gute Aufnahme Essay Ideen

Englisch Literatur Beispiel Essays GCSE Prüfungen

kritische Rezension Essay über durkheim

Beispiel für ein Freundschafts- und Beziehungsessay

Festimad Geschmack Aufsatz

Fortschritt und Armut im Essay der Industriemärkte

Weihnachtsdefinition Essay Ideen

eco-02 hat 2014-15 Schüssel gelöst

Michael Jordan These Aussage

Bewerbungsschreiben für den Betriebsleiter

Sardar Vallabhbhai Patel kurzer Aufsatz in Englisch

Russi Aufsatzwettbewerb

wesleyan Ergänzung Aufsatz 2013 ausweichen

english coursework romeo und juliet act 3 szene 5

Aufsatz über das Bibliothekssystem

Ku Aufgabe 5. Sem Tbn

adven family explication essay

Lego Film Essay

Auto oder öffentlicher Transport Essay Checker

These Aussagen zur Inklusion

Aung San Suu Kyi Redeaufsätze

daymon smith Dissertationsformat

kritisches und unkritisches Denken

Stadt der Seattle Planungs- und Entwicklungsfachleute decken Briefe ab

Bedeutung von Computer-Essay in Hindi

Aufsatz über den E-Governance-Leistungsindex

chantress book trailer Zuordnung

keine Uniformen in den Schulen überzeugender Aufsatz

Student zu Hause Hausaufgaben machen

Essay für die Liebe Gottes

Wie schreibe ich einen überzeugenden Essay Einleitung Absatz

Aufsatz zur Regenzeit in Sanskrit

Entfremdung in Literatur Essay

Leben der Heiligen Nino Ricci Essay schreiben

Martin Picard Koch Biographie Zuordnung

rafael zulueta da costa bibliographie apa

Tomate Zwiebel College Aufsatz

Millikan Mittelschule pe Hausaufgaben Zuweisungen

Marshall McLuhan Aufsatz

Undas Aufsatzhilfe

Anziehungskraft Psychologie Essay Prompt

Englisch clep ohne Aufsatz Hilfe

Adler Nest bf4 Zuordnung Leitfaden

Genesis Essay Themen

eso 12 Zuweisung 2012 Jeep

iPods sind antisoziale Essay Definition

edld 5335 Woche 4 Zuweisung xcc / 210

Wie man eine mla arbeitet zitiert Seite für eine Forschungsarbeit

Amanda Knox Fallstudie

Selbstverwaltungsreflexion Essay Titel

Essay Schreibformat für Tech Mahindra Platzierung

biblatex bieber leere Bibliographie Seite

Jahr 4 Hausaufgabenideen für Kinder

beatitude freundzuordnungsblatt

normales Forschungspapierformat

Tatort Dissertation Ideen Beratung

RTCP Protokoll Header-Format für Essay

Finanzierungsquellen für Forschungsarbeiten zum Klimawandel

traditionelle herrschaft beispiel essay

kreativer Aufsatz sein

nicht mehr Waffen argumentativen Essay

Expository Essay Kindesmissbrauch

Stereotypisierung Essay Titel über das Leben

das gemeinsame Leben ap Essay Proben

Sizeismus-Aufsatzschreiben

gcse resistant materials kursarbeit ordner beispiele

ap zentrale rhetorische Analyse Essay fordert

schreibe einen Essay über einen Film

Anschreiben Beispiele TV-Programm Vorschlag Beispiele

Buchzusammenfassung Essay Vorlage Beispiele

Essay-Referenzfilm

ein Essay über Computer in Tamil

erweiterter Aufsatz englisch a1 Markschema für ib

wissenschaftliche Forschungsarbeiten für die 6. Klasse

Kellogg Executive MBA Essay Fragen

Aufforderung zur Einreichung von Forschungsarbeiten im Management

Drupal Link Titel für Essays

Bibliographie Regeln für Kinder

Bal Gangadhar Tilak Beitrag zur Gesellschaft Essay

Festivals Essay auf Hindi

Drake University refworks Bibliographie

Btec erste Geschäftsaufgabe Briefs Definition

Berufswissenschaft und Dissertation

Anschreiben-Format für Mla-Papier

vinayaka chaturthi Essay Stipendien

Welt ohne Krieg Essay Outline

Vergleich der Pisten euklid Zuordnung der Hypothek

ielts schreibaufgabe 2 essay 111 chop

American Legion Hilfs Americanistik Essay Wettbewerb Regeln

Fundraising-Ideen für Highschool-Zeitungsaufträge

mit sloan phd entrepreneurship Dissertation

Barilla SpA (A) Fallstudienanalyse Lösung

Harvard Business Case Studies Lösungen - Assignment-Hilfe

Barilla SpA (A) ist eine Harvard Business (HBR) Fallstudie über Technologie Operationen, Fern Fort University bietet HBR Case Study Zuweisung Hilfe für nur 11 $. Unsere Falllösung basiert auf dem Fachwissen der Case Study Method unsere globalen Einsichten.

Technologie Operations Fallstudie | Autoren :: Janice H. Hammond

Barilla SpA, ein italienischer Hersteller, der hauptsächlich über Drittanbieter an seine Einzelhändler verkauft, erlebte in den späten 1980er Jahren stark schwankende Nachfragemuster bei seinen Händlern. Dieser Fall beschreibt einen Vorschlag zur Lösung des Problems durch die Einführung eines kontinuierlichen Nachschubprogramms, bei dem die Verantwortung für die Festlegung der Versandmengen an die Händler von den Händlern auf Barilla verlagert würde. Beschreibt Unterstützung und Widerstand innerhalb der verschiedenen Funktionsbereiche von Barilla und innerhalb der Vertriebspartner, die Barilla mit dem Vorschlag angesprochen hat.

[10 Schritte] Fallstudienanalyse Lösung

Schritt 1 - Lesen der Harvard Business Review Grundlagen zur Technologie Operationen

Bevor Sie mit dem Lesen einer Business Case-Studie beginnen, stellen Sie sicher, dass Sie die Grundlagen der Harvard Business Review (HBR) in Bezug auf die Technologie aufgearbeitet haben Operationen. Das Auffrischen der HBR-Grundlagen wird eine starke Basis für das investigative Lesen bieten. Oft scannen Leser die Geschäftsfallstudie durch, ohne eine klare Karte im Kopf zu haben. Dies führt zu einem unstrukturierten Lernprozess, der zu verpassten Details und schlechteren Fehlschlüssen führt. Das Lesen der HBR-Grundlagen hilft beim Skizzieren der Business Case Study-Analyse und Lösungs-Roadmap, noch bevor Sie mit dem Lesen der Fallstudie beginnen. Es bietet auch Ausgangsideen, da Grundlagen oft Einblicke in einige der Aspekte bieten, die in der Business Case-Studie nicht behandelt werden.

Schritt 2 - Lesen der Barilla SpA (A) HBR Fallstudie

Um eine nachdrückliche Fallstudienanalyse zu schreiben und pragmatische und umsetzbare Lösungen zu bieten, müssen Sie die Fakten und das zentrale Problem der HBR-Fallstudie genau verstehen. Beginnen Sie langsam - unterstreichen Sie die Details und skizzieren Sie die Beschreibung der Geschäftsfallstudie. In einigen Fällen werden Sie in der Lage sein, das zentrale Problem am Anfang selbst zu finden, während es in anderen Fällen am Ende in Form von Fragen sein kann. Fall-für-Punkt-Kartierung von Geschäftsfallstudien hilft Ihnen bei der korrekten Organisation der Informationen und bietet eine klare Anleitung, um zur Fallstudie zurückzukehren, wenn Sie weitere Informationen benötigen.

Meine Fallstudienstrategie beinhaltet -

  • Den Protagonisten und die Hauptakteure in der Fallstudie von Anfang an auszeichnen.
  • Aus der Fallstudienbeschreibung ein Motivationsdiagramm der Hauptakteure und ihrer Prioritäten ziehen.
  • Verfeinern Sie das zentrale Problem, mit dem der Protagonist in diesem Fall konfrontiert ist, und wie es sich auf die HBR-Grundlagen zum Thema bezieht.
  • Bewerten Sie jedes Detail in der Fallstudie anhand der Kernideen der HBR-Fallstudienanalyse.

Schritt 3 - Barilla SpA (A) Fallstudienanalyse

Sobald Sie mit den Details und dem Ziel der Business Case-Studie vertraut sind, fahren Sie fort, um einige Details in die Analysevorlage einzugeben. Sie können Business Case Study-Analysen durchführen, indem Sie den Anweisungen der Fern Fort University Schritt für Schritt folgen -

  • Die Firmengeschichte ist in der ersten Hälfte des Falles angegeben. Sie können diese Historie verwenden, um einen Wachstumspfad zu zeichnen und Vision, Mission und strategische Ziele der Organisation zu veranschaulichen. Oft wird Geschichte bereitgestellt, um nicht nur einen Hintergrund für das Problem zu liefern, sondern auch den Umfang der Lösung, die Sie für die Fallstudie schreiben können.
  • HBR-Fallstudien liefern anekdotische Beispiele von Managern und Mitarbeitern in der Organisation, um ein Gefühl für die tatsächliche Situation vor Ort zu vermitteln. Verwenden Sie diese Instanzen und Meinungen, um die Kultur der Organisation und die Prioritäten ihrer Mitarbeiter zu markieren Hemmungen.
  • Legen Sie eine Zeitachse der Ereignisse und Probleme in der Fallstudie fest. Die Zeitlinie kann den Schlüssel für den nächsten Schritt auf der Reise einer Organisation liefern. Time Line bietet auch einen Einblick in die fortschreitenden Herausforderungen, mit denen das Unternehmen in der Fallstudie konfrontiert ist.

Schritt 4 - SWOT-Analyse von Barilla SpA (A)

Sobald Sie die Fallanalyse, Zeitleiste der Ereignisse und andere wichtige Details abgeschlossen haben. Konzentriere dich auf Folgendes -

  • Zerlegen Sie das zentrale Problem und zwei bis fünf verwandte Probleme in der Fallstudie.
  • Machen Sie die SWOT-Analyse der Barilla SpA (A). Die SWOT-Analyse ist ein strategisches Instrument, um die Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken eines Unternehmens aufzuzeigen.
  • SWOT-Analyse und SWOT-Matrix helfen Ihnen, klar abzugrenzen - Schwächesituation Stärken Bedrohungen, denen die Organisation oder der Manager in der Barilla SpA gegenübersteht (A)
  • Die SWOT-Analyse wird auch eine Prioritätenliste des zu lösenden Problems liefern.
  • Sie können auch eine gewichtete SWOT-Analyse der Barilla SpA (A) HBR-Fallstudie durchführen.

Schritt 5 - Porter 5 Kräfte / Strategische Analyse der Industrieanalyse Barilla SpA (A)

In unseren Live-Kursen treffen wir häufig auf Business-Manager, die ein Problem in diesem Fall identifizieren und eine Fallstudienanalyse und -lösung um diesen singulären Punkt herum aufbauen. Geschäftsumgebungen sind oft komplex und erfordern ganzheitliche Lösungen. Sie sollten versuchen, nicht nur die Organisation, sondern auch die Branche, in der das Unternehmen tätig ist, zu verstehen. Porter Five Forces ist ein strategisches Analysewerkzeug, das Ihnen hilft, die relativen Befugnisse der Hauptakteure in der Geschäftsfallstudie zu verstehen und welche Art von Pragmatik und umsetzbare Fallstudie Lösung ist angesichts der gegebenen Fakten lebensfähig.

Schritt 6 - PESTEL, PEST / STEP Analyse von Barilla SpA (A)

Eine weitere Möglichkeit, das externe Umfeld des Unternehmens in Barilla SpA (A) zu verstehen, ist ein PESTEL - Politik, Wirtschaft, Soziales, Technologie, Umwelt Rechtliche Analyse der Umgebung, in der das Unternehmen tätig ist. Sie sollten eine Liste von Faktoren aufstellen, die einen signifikanten Einfluss auf die Organisation und die Faktoren haben, die das Wachstum in der Branche antreiben. Anhand der PESTEL-Analyse und der Kernkompetenzen der Organisation können Sie sogar den Wettbewerbsvorteil des Unternehmens ermitteln.

Schritt 7 - Organisieren Priorisierung der Analyse in Barilla SpA (A) Case Study Solution

Sobald Sie einen mehrstufigen Ansatz entwickelt und verschiedene Vorschläge basierend auf den strategischen Tools ausgearbeitet haben. Der nächste Schritt ist die Organisation der Lösung basierend auf der Anforderung des Falles. Sie können die folgende Strategie verwenden, um die Ergebnisse und Vorschläge zu organisieren.

  • Erstellen Sie eine Strategie auf Unternehmensebene - organisieren Sie Ihre Ergebnisse und Empfehlungen so, dass sie das größere strategische Ziel des Unternehmens erfüllen. Dazu gehört, dass die Analyse die Vision, die Mission und die Hauptziele des Unternehmens beantwortet und dass Ihre Vorschläge das Unternehmen auf das nächste Level bringen, um diese Ziele zu erreichen.
  • Business Unit Level Solution - Die Fallstudie versetzt Sie möglicherweise in die Position eines Marketingmanagers einer kleinen Marke. Anstatt also Empfehlungen für das gesamte Unternehmen abzugeben, müssen Sie die Marketingziele der jeweiligen Marke festlegen. Sie müssen Empfehlungsempfehlungen für Geschäftsbereiche empfehlen. Der Umfang der Empfehlungen beschränkt sich auf die jeweilige Einheit, Sie müssen jedoch darauf achten, dass Ihre Empfehlungen nicht direkt der Gesamtstrategie des Unternehmens widersprechen. Zum Beispiel können Sie eine Low-Cost-Strategie empfehlen, aber die Kernkompetenz des Unternehmens ist Design-Differenzierung.
  • Fallstudienlösungen können auch Empfehlungen für den in der Geschäftsfallstudie beschriebenen Geschäftsleiter oder Leiter liefern.

Schritt 8 - Implementierungs-Framework

Ziel der Business Case Study ist es nicht nur, Probleme zu identifizieren und Lösungen zu empfehlen, sondern auch einen Rahmen für die Implementierung dieser Fallstudienlösungen bereitzustellen. Implementierungsrahmen unterscheidet gute Fallstudienlösungen von großartigen Fallstudienlösungen. Wenn Sie einen detaillierten Implementierungsrahmen bereitstellen können, haben Sie erfolgreich die folgenden Ziele erreicht:

  • Detailliertes Verständnis des Falles,
  • Klarheit der Grundlagen der HBR-Fallstudie,
  • Analysiert Falldetails basierend auf diesen Grundlagen und
  • Entwickelt die Fähigkeit, Empfehlungen basierend auf der Wahrscheinlichkeit ihrer erfolgreichen Implementierung zu priorisieren.

Der Implementierungsrahmen hilft dabei, nicht umsetzbare Empfehlungen auszusortieren, was zu einer hervorragenden Fallstudienlösung von Barilla SpA (A) führt.

Sobald Sie den Implementierungsrahmen für die Fallstudie abgeschlossen haben. Machen Sie eine kleine Pause, nehmen Sie eine Tasse Kaffee oder was auch immer Sie mögen, gehen Sie spazieren oder schießen Sie einfach ein paar Reifen.

Schritt 10 - Untersuchen Sie Barilla SpA (A) Fallstudie Lösung kritisch

Nachdem Sie Ihren Geist erfrischt haben, lesen Sie Ihre Fallstudienlösung kritisch. Wenn wir eine Fallstudienlösung schreiben, haben wir oft Details auf unserem Bildschirm und in unserem Kopf. Dies führt entweder zu fehlenden Details oder zu schlechten Satzstrukturen. Nach der Aktualisierung durchlaufen Sie die Falllösung erneut - verbessern Sie Satzstrukturen und Grammatik, überprüfen Sie die Zahlen in Ihrer Analyse und hinterfragen Sie Ihre Empfehlungen. Seien Sie sehr langsam bei diesem Prozess, da das Hinauseilen zu fehlenden Schlüsseldetails führt. Danach ist es Zeit, den Attach-Button zu drücken.

Barilla s Hintergrund: Barilla SpA, ist ein italienisches Unternehmen, das der größte Hersteller von Pasta in der Welt ist. Das Unternehmen mit Sitz in der Stadt Parma produziert auch Backwaren wie Kekse, Kuchen, Gebäck, Kekse usw. Barilla ist ein vertikal integriertes Unternehmen, das sowohl Getreidemühlen als auch Lagerdienstleistungen betreibt. Die Produkte werden basierend auf ihrer Zusammensetzung als frisch und trocken klassifiziert. Die frischen Produkte haben eine Haltbarkeit von drei Tagen im Vergleich zu den 30 Tagen Haltbarkeit der trockenen Produkte. Um den Vertrieb verschiedener Produkte zu verwalten, unterhält Barilla ein komplexes Vertriebssystem, bestehend aus Distributionszentren, Distributoren und Agenten. Aufgrund schwankender Nachfragestrukturen, längerer Vorlaufzeiten und auftragsbezogener Produktion war es für das Unternehmen schwierig, seine Lieferkette zu optimieren. Um diese Hindernisse zu überwinden, entschied sich der Direktor für Logistik von Barilla, Giorgio Maggiali, das JITD-Modell (Just-in-Time-Distribution) zu implementieren. Dieses Modell wurde jedoch sowohl intern (Vertrieb und Marketing) als auch extern (Kunden, Händler und Einzelhändler) widerstanden. Analyse: Im Jahr 1990 hatte Barilla vielfältige Produkte, die in sieben Kategorien eingeteilt wurden (drei Pasta-Divisionen, Backwaren-Division, Frischbrötchen-Division, Catering-Division und internationale Divisionen). Eine Organisation mit diesen vielen Produkten steht vor Herausforderungen in den Bereichen Herstellung und Vertrieb. Um ein erfolgreiches JITD-System zu implementieren, wäre es für Barilla wichtig, die Vielfalt der angebotenen Produkte zu reduzieren und den Weg der Standardisierung einzuschlagen. Dieser Ansatz widerspricht jedoch dem Geschäftsmodell des Unternehmens, das darauf abzielt, vielfältige Produkte von hoher Qualität anzubieten. Die Distribution erfolgt durch den Versand von Produkten an die CDC (Centralized Distribution Centers), die weiter an die GDs (Large Distributors) oder DOâs (Organized Distributors) verteilt werden. Durch sie gehen die Produkte an unabhängige Supermärkte und verkettete Supermärkte. 10% der gesamten Produkte werden von lokalen Vertretern an kleine Geschäfte geliefert. Die trockenen Produkte hatten eine lange Haltbarkeit im Vergleich zu den frischen, die eine geringe Haltbarkeit hatten. Um eine Lieferkette effizient zu gestalten, sollte die Anzahl der Knoten minimal sein. In diesem Fall hat die Lieferkette mehrere Knoten, was das System komplex macht und die Vorlaufzeiten erhöht. Die Vorlaufzeit von Barilla lag zwischen 8 und 14 Tagen nach Eingang der Bestellung. Die langen Tunnelöfen, die das Unternehmen bei der Herstellung verwendete, erforderten präzise Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen für verschiedene Produkte. Es konzentrierte sich auf große Mengen einzelner Produkte, da es schwierig war, jedes Mal die Herstellungsausrüstung für neue Produkte zu wechseln. Dies führte dazu, dass die Lagerbestände anstiegen. Die Produktion des Unternehmens basierte auf Bestellungen von den unteren Enden des vertikal integrierten Systems (Händler und Händler). Die Unkenntnis der tatsächlichen Nachfrage machte es für Einzelhändler und Händler schwierig, genaue Vorhersagen zu treffen, die zu Über- / Unterstreichungssituationen führen. Dies führt zu einem Anstieg des Bull-Whip-Effekts, der Komplikationen verursachen kann und reduziert werden muss. Barilla Häufige Handelsaktionen und Rabatte werden auch auf schwankende Nachfrage zurückgeführt. Das Unternehmen bezahlte den Transport zu den Händlern und bot 2% bis 3% für FTL (Full Truck load) an. Während dieser Werbezeiträume hatten sowohl Barilla als auch Distributoren hohe Lagerbestände, um die Nachfrage zu bewältigen. Die Nachfrage war während des Aktionszeitraums hoch und fiel ansonsten ab. Eines der Hauptprobleme der Organisation bestand darin, die wichtigsten Mitglieder der Lieferkette zu integrieren, um sich am JITD-Ansatz zu beteiligen. Das Marketing- und Verkaufspersonal des Unternehmens widersetzte sich dem neuen Ansatz, da sie der Meinung waren, dass es bei Produktionsunterbrechungen zu einem Aussortieren kommen würde. Sie waren auch besorgt, dass, wenn es nicht genug Barilla-Produkte in Regalen auf den Märkten gibt, andere Unternehmen diese Verkäufe übernehmen würden. Bedenken wurden hinsichtlich der Chancen zum Verlust von Provisionsgelegenheiten geäußert. Die Verteiler zögerten auch, ihre Daten mit der Firma zu teilen, da sie der Ansicht waren, dass Barilla ihre Produkte in ihre Lagerhäuser pushen würde. Maggialis erster Schritt sollte sein, seine Organisation auf die gleiche Seite zu bringen. Er sollte das Top-Management davon überzeugen, dass die Implementierung von JITD im besten Interesse des Unternehmens ist und dass ihm Zeit gegeben werden sollte, das gewünschte Ziel zu erreichen. Er sollte ein kollaboratives Planungssystem zwischen dem Unternehmen und seinen Vertriebspartnern implementieren, um sicherzustellen, dass die Verkaufsverteilung regelmäßig an sie weitergeleitet wird. Den Vertriebs- und Marketingverantwortlichen können Anreize und Boni zur Verfügung gestellt werden, um monatliche Ziele zu erreichen und Verkaufsinformationen von den Märkten zu erhalten. Vorteile von JITD können nach einer gewissen Zeit sichtbar sein. Maggiali sollte darauf hinarbeiten, langfristige Partnerschaften mit Lieferanten zu pflegen, um Vertrauen und Möglichkeiten zum Datenaustausch zu gewinnen. Wenn man sich in die Lage eines Barilla-Kunden versetzt, müsste man sich mehr über den JITD-Ansatz informieren. Es bestünde die Sorge, dass es hilfreich wäre, Lagerbestände zu vermeiden, Verkäufe zu steigern, Lagerbestände zu reduzieren, Rabatte zu gewähren, Kosten zu senken, Vorlaufzeit zu verkürzen, eine Vielzahl von Produkten bereitzustellen, Methoden und Zuverlässigkeit des Prognoseansatzes und Vorteile die Daten mit Barilla zu teilen. Es wäre überzeugender, wenn Barilla eine weitere erfolgreiche Umsetzung des JITD-Ansatzes zeigen würde. Die Kunden zögern, da sie der Meinung sind, dass die Umsetzung von JITD sie von Barilla abhängig machen würde und der neue Ansatz dazu führen würde, dass sie Geschäfte mit anderen Unternehmen verlieren. Empfehlungen: 1. Partnerschaft mit 3PL-Diensten: In der heutigen Welt haben Unternehmen einen Ansatz gewählt, bei dem sie sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren, anstatt sich an sekundären Operationen zu beteiligen. Barilla ist ein Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Teigwaren und Backwaren höchster Qualität spezialisiert und nicht auf die Verwaltung von Distributionslagern. Wenn das Unternehmen den 3PL-Ansatz verfolgt, würden sie ihren Vertriebsdienstbedarf an Personen auslagern, die sich auf Netzwerkplanung und Warehousing spezialisiert haben und ihnen auch helfen können, wichtige Informationen zu teilen, die zu besseren Prognosen beitragen können. Das Unternehmen stellt auch frische Produkte her, die eine sehr geringe Haltbarkeit haben. Um sie aus der Tür zu bringen, wird das Netzwerk zunächst komplexer. Als großes Unternehmen mit großem Kapital kann Barilla mit den 3PLâs (Reefers in Trucking und Cold Storage Warehousing) eine Kühloption wählen. Diese Verschiebung kann ihnen helfen, Lagerbestände sowohl für frische als auch für trockene Produkte aufrechtzuerhalten. 2. Beispiele für erfolgreiche JITD-Modelle: Aus der Fallstudie geht eindeutig hervor, dass das Vertriebs- und Marketingpersonal sowie die Kunden (Händler und Einzelhändler) neu im Konzept von JITD sind. Barilla muss einen Weg finden, Lieferanten über den JITD-Prozess aufzuklären. Menschen neigen dazu, sich nicht zu neuen Veränderungen zu bekennen, wenn das gegenwärtige System für sie recht komfortabel ist. Barilla sollte die betroffenen Personen durch Präsentationen aufklären, die über andere erfolgreiche Implementierungen des JIT-Ansatzes sprechen. 3. Technologisches Upgrade: EDI (Electronic Data Interchange) ist ein gutes Upgrade für Barilla. Diese Technologie wird Barilla helfen, Missverständnisse zu reduzieren, die Sendungsverfolgung zu verbessern und bei der Bedarfsprognose zu helfen. Ein Unternehmen, das JITD erfolgreich implementiert hat, ist Coca-Cola. Das Unternehmen konnte mehrere Vorteile aus diesem Upgrade ziehen, da der Prozess der Berichterstellung von 4-6 Wochen auf 1-2 Tage reduziert wurde, was sowohl bei der Bedarfsplanung als auch bei der Umsatzverbesserung half. Außerdem half es dem Unternehmen, die neuesten Trends in Schlüsselbereichen und Regionen zu verstehen. 4. Bewertung des JITD-Ansatzes: Barilla sollte den JITD-Ansatz bewerten, bevor er ihn auf seine Operationen anwendet. Die Vor- und Nachteile sollten analysiert und ein Kostenvoranschlag sollte berücksichtigt werden. Sie sollten auch die Kosten in Betracht ziehen, die mit technologischen Upgrades und der Bereitstellung dieser Technologie für die Einzelhändler und Händler verbunden sind. Jedes Konzept ohne richtige Planung kann nie erfolgreich ausgeführt werden. Dies kann zu höheren Kosten und Zeitverschwendung führen. 5. Umsetzung in kleinem Maßstab: JITD ist ein Konzept, das erhebliche Veränderungen in den Bereichen Betrieb, Partnerschaften und Technologie erfordert. Wenn JITD nicht richtig geplant und umgesetzt wird, kann dies für eine Organisation schädlich sein. Das Planungsteam sollte das Modell in kleinem Maßstab anwenden und es auf einer Testbasis implementieren. Dies spart Zeit, Kosten und Ressourcen. Wenn es Probleme im Modell gibt, können die Schlüsselbereiche für Verbesserungen identifiziert werden, und dann kann ein Weg zu deren Lösung abgeleitet werden. Wenn das Modell erprobt ist, werden die Ausfallwahrscheinlichkeiten reduziert und es kann danach implementiert werden. 6. Nicht-SKUs reduzieren: Das ideale Szenario für eine Organisation, die sich auf den Pfad der schlanken Systeme begibt, ist, die SKUs zu reduzieren und eine Standardisierung zu erreichen. Dies kann ein Ansatz sein, dem Barilla vielleicht folgen möchte, aber sie sollten im Hinterkopf behalten, dass das Besondere an ihnen die große Auswahl an hochwertigen italienischen Lebensmitteln ist. Ihre Kunden erwarten Qualität und Vielfalt von Barilla. Wenn sie Kompromisse bei der Vielfalt eingehen, würden sie die Erwartungen der Kunden enttäuschen und ihre Konkurrenz übertreffen. 7. Langfristige Beziehungen: Die gemeinsame Nutzung von Daten und Zusammenarbeit ist schwierig. Die Vertriebshändler haben in diesem Fall das Problem der Besorgnis über Barilla aufgeworfen, die ihre Produkte in ihre Lagerhäuser schieben und andere Geschäftschancen verlieren. Barilla sollte sich darauf konzentrieren, langfristige Beziehungen mit seinen Lieferanten aufzubauen, damit Vertrauen gewonnen werden kann. Sie sollten es vermeiden, Lieferanten regelmäßig zu wechseln, Lieferantenprogramme und Rabatte haben, um ihre Lieferanten daran zu hindern, mit dem Unternehmen Geschäfte zu machen. 8. Agilität der Lieferkette: Erickson-Mobilgeräte mussten im März 2000 einen Verlust von mehr als 1,68 Milliarden US-Dollar hinnehmen. Das Unternehmen hatte Phillips als einzigen Lieferanten für Mikrochips. Aufgrund von Blitzen, die das Phillips-Werk in New Mexico trafen, gab es einen Versorgungsengpass, der zu einem Ungleichgewicht in der Lieferkette führte. Barilla sollte ihre Supply Chain agil halten und im Notfall auf Optionen zurückgreifen können. Fazit: Barilla hat eine große Chance zur Hand. Insgesamt sind die Vorteile von JITD mehr als nur seine Nachteile, denn es wird auf Unterwolle / Überfütterung verzichtet. Die Einzelhändler müssen mit Barilla zusammenarbeiten und dem neuen Vertriebsmodell vertrauen. Es wird ihnen helfen, den Umsatz zu steigern, Rabatte zu nutzen und eine größere Beziehung mit einem großen Player wie Barilla aufzubauen. Es wird eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten sein und es zu einem effizienten Lieferketten-Netzwerk machen. Referenz: · SUPPLY CHAIN ​​MANAGEMENT, EINE LOGISTISCHE PERSPEKTIVE, von Coyle, Langley, Novcak, Gibson · http://www.cpgmatters.com/SupplyChain1111.html · http://www.facebook.com/l.php ? u = http% 3A% 2F% 2Fwww.ftpress.com% 2Fartikel% 2Fartikel.aspx% 3Fp% 3D124446&9amp;h = MAQH0lGeG · www.barilla.com

Barilla SpA (Fall A) 9-694-046 Harvard Business School, überarbeitet am 27. Juli 2006Fragen, die Sie in Ihrer schriftlichen Fallbeschreibung beantworten sollten: • Diagnose der ...

7325445 Barilla SpA Falllösung

Barilla SpA Teil A Barilla Fallstudie Phil Kaminsky David Simchi-Levi [email protected] Philip Kaminsky Edith Simchi-Levi Barilla SpA ist die weltweit größte Pasta ...

Was sind die Gründe für die Zunahme der Variabilität in der Lieferkette von Barilla? Die Gründe für die Zunahme der Variabilität sind wie folgt. Demand Forecasting: Es ist ...

Barilla SpA: Empfehlungen zur Verringerung der Nachfragevariabilität und zur Verbesserung der Gesamtleistung der Lieferkette Bericht von: Aditya Talwar Gaganjit Sandhu Gautham Puliyanda ...

Barilla SpA Fall OPIM 5110 Bewertung von JITD-Vorschlag ?? Warum sollte das funktionieren? ?? Was sind die zugrunde liegenden Ökonomien? ?? Wer wird profitieren? Koordinationskonzept: Sequentiell, ...

2010 Barilla Spa Case Seite 1 von 12 Inhaltsverzeichnis Einführung. 3 Unternehmen ...

IEM 5763 SUPPLY CHAIN ​​STRATEGY FALLSTUDIE # 3 - FRÜHJAHR 2010 TÄGLICH: DIENSTAG, 16. FEBRUAR 2010 16:00 "Barilla SpA" Von: 1: Kedar Bobhate 2: Rohit Harikrishnan 3: Kaustubh ...

Barilla S A C B ill SpA • Barilla SpA ist der weltgrößte Hersteller von Teigwaren • Das Unternehmen verkauft an eine breite Palette von italienischen Einzelhändlern, Einzelhändlern vor allem durch ...

BARILLA SpA Fallstudie Präsentiert von Bishwa Prakash Patio u408014 Brahma Prakash Patine u408015 Ranjeeta Pattnaik u408039 Dambaru kar u408053 COMAPNY BACKROUND - Gegründet von Pietro ...

Barilla SpA Fallstudie, Marketing

Barilla Spa (A) Einführung:      Barilla Spa wurde 1875 als kleines Geschäft in Italien geboren. Es wurde 1980 der weltweit größte Pasta-Hersteller. Es hatte 35% ...

Barilla-Fallstudie David Simchi-Levi Phil Kaminsky [email protected] Philip Kaminsky Edith Simchi-Levi Barilla SpA Teil A Barilla SpA ist die größte Pasta der Welt ...

Logistik & Supply Chain Management - Barilla Spa Fallstudie - 2009

1. 1 2. 2  Hartweizenmehlnudeln: Traditionelle Hartweizennudeln (grano duro)  Spezialnudeln: Teigwaren aus Mehl mit anderen erlaubten Zutaten ...

Barilla Spa (a) Fallstudie - Ghost Writing Essays

Barillas Pasta-Lieferkette leidet unter klassischen Bullwhip-Effekt-Problemen: hohe Lagerbestände auf jeder Ebene der Lieferkette; häufige Fehlbestände auf der Vertriebsebene; Nachfrageschwankungen übertreiben die Kette und werden durch ständige Verkaufsförderung, Full Truck Load (FTL) und andere Volumenanreize verstärkt; und ein Mangel an Informationen, um die Nachfrage zu prognostizieren. Darüber hinaus verschärft die zunehmende Variabilität des Barilla-Trockenteigwarenprodukts (etwa 800 SKUs) alle oben genannten Probleme.

Wir werden einen Brauch schreiben

Essay Probe auf Barilla Spa (a) Fallstudie speziell für dich

Der wachsende Schmerz, der durch den Bullwhip-Effekt in Barillas Trockennahrungslieferkette verursacht wird, kann nicht ignoriert werden. Hohe Lagerbestände in den Zentralen Distributionszentren (CDCs) von Barilla und in den Distributionszentren der Distributoren bedeuten eine steigende finanzielle Belastung für Barilla und seine Vertriebspartner. Die engen Hitze- und Feuchtigkeitsspezifikationen im Teigwarentrocknungsprozess machen es für Barilla schwierig, schnell auf die großen Schwankungen und Unsicherheiten der Nachfrage zu reagieren. Dies hat zur Folge, dass die Kundenauftragsfüllungsrate von Barilla leidet, ebenso die Herstellungs- und Vertriebskosten.

Trotz der Überbestände in den Lagerhäusern der Händler kommt es immer wieder zu Fehlbeständen und auch die Auftragsfülle der Händler leidet darunter. Im weiteren Verlauf werden die Bedürfnisse der Endverbraucher nicht vollständig befriedigt, wenn die Funktionsstörung der Bartillas Trockennahrungsmittel-Lieferkette anhält. Die Kunden von Barilla sind in drei Hauptsegmente unterteilt: kleine Einzelhandelsgeschäfte, große unabhängige Supermärkte und große Supermarktketten. Die Verteilung an kleine Einzelhandelsgeschäfte erfolgt durch Barilla-Run Depots.

Die Verteilung an Supermärkte erfolgt über Zwischenvertriebszentren, die entweder der Kette gehören oder von einem Dritten betrieben werden, der mehrere unabhängige Supermärkte vertritt. Die Händler senden ihre Bestellungen täglich an ihren Händler. Der Händler erteilt Barilla jedoch einmal pro Woche seine Bestellungen. Obwohl alle Distributoren über ein computergestütztes Bestellsystem verfügen, verfügen nur wenige von ihnen über ein ausgeklügeltes Prognosesystem oder Analysetools zur Ermittlung der Bestellmengen. Die schlechte Handhabung des Händlers bei der Bestimmung der Bestellmengen auf der Grundlage der Lagerbestände wird in Abbildung 12 14 deutlich gezeigt. So lag der Lagerbestand bei Cortese DC in Woche 29 bei 450 Zentnern, was im Vergleich zu anderen Wochen des Jahres sehr niedrig war. Die Bestellmengen dieser DC in Woche 29 betrugen jedoch weniger als 200 Doppelzentner, was 50% weniger als ihre durchschnittliche Bestellmenge (300 Doppelzentner) war. Das Ergebnis war, dass es in der nächsten Woche (Woche 30) für das Jahr 1989 die höchste Fehlbestandsquote (etwa 8,5%) aufwies. Die Situation von Cortese DC ist kein Einzelfall. Die anderen Händler von Barilla waren hinsichtlich ihrer Fähigkeit, die Bestellmengen bei Bestellungen mit Barilla zu bestimmen, nicht wirksam.

Um den Nachfrageschwankungen ihrer Einzelhändler entgegenzuwirken, verwenden Barillas Händler Sicherheitsbestände als Puffer, um die Nachfrageunsicherheit zu beheben. Diese Strategie führt jedoch dazu, dass ihr gesamtes Lagerbestandsniveau höher ist, als es sein sollte, und deckt tendenziell die Ineffizienzen ihrer Nachfrageprognose ab. Um die Dinge noch schlimmer zu machen, ermutigen Barilla's Verkaufs- und Marketingpromotionsprogramme und variierende Volumenanreize die Händler, große Mengen in Chargen zu platzieren, was die Nachfragevariabilität gegenüber Barilla selbst vergrößert.

Auf Barillas Seite erhöht sich der Sicherheitsbestand, und schließlich ist der Lagerbestand insgesamt die natürliche Antwort auf die großen Nachfrageabweichungen seitens der Händler. Die Tatsache, dass die Hitzekontrolle in ihrem Produktionsprozess eine Rolle spielt, macht es Barilla schwer, auf Produktmängel zu reagieren. Daher erhöht sich die Notwendigkeit, große Bestände zu lagern, um diese Inflexibilität der Fertigungsvorgänge auszugleichen. Ohne die Verkaufsdaten seiner Händler zu kennen, stößt Barilla auf große Schwierigkeiten, die Nachfrage nach Pasta zu prognostizieren und die Produktion entsprechend zu planen.

Darüber hinaus verkompliziert Barillas zunehmende Variabilität von Pasta-Produkten seine Nachfrageprognose und Lagerhaltung und verschärft den Bullwhip-Effekt. Zusammenfassend sind die Hauptursachen für den Bullwhip-Effekt, den Barilla erleidet, die Präferenz für die Verwendung von Sicherheitsaktien als Hauptpolster zur Bekämpfung der Nachfrageschwankungen auf jeder Ebene der Lieferkette, der fehlende Informationsaustausch zwischen den Händlern und Barilla ebenso wie die traditionellen Strategien zur Absatz- und Absatzförderung, um das Nachfragevolumen auf Kosten der Produktionsplanung und Bestandskontrolle zu steigern.

Um die Bullwhip-Effekt-Probleme zu bekämpfen, mit denen Barillas Pasta-Lieferkette konfrontiert ist, hat mein Vorgänger, Herr Brando Vitali, den Just-In-Time-Distribution-Ansatz (JITD) vorgeschlagen, der nach der populären Just-In-Time-Fertigung modelliert wurde Konzept. Anstatt dem traditionellen Ansatz zu folgen, den Barilla-Händlern Produkte zu liefern, die auf den Bestellungen basieren, schlug Vitali vor, dass Barillas eigene Logistikabteilung alle Versanddaten der Händler einsehen und die Mengen und Lieferpläne für die Händler festlegen sollte.

Der JITD-Vorschlag stieß bei Barilla insbesondere bei der Vertriebsorganisation auf erheblichen Widerstand. Darüber hinaus scheint unser Versuch, einige unserer Vertriebshändler davon zu überzeugen, sich anzumelden und das Programm zu testen, nirgends hinzugehen. Als Direktor der Logistik bin ich frustriert über die Ergebnisse der Förderung von JITD in den letzten zwei Jahren. Ich bin der Meinung, dass es an der Zeit ist, die Vor- und Nachteile dieser Initiative ernsthaft zu überprüfen und mich zu entscheiden, ob ich mich für das JITD-System entscheiden oder es einfach einfach wegwerfen und weitermachen soll. Vorteile: JITD wird es Barilla ermöglichen, den Lagerbestand und die Nachfrage über die gesamte Lieferkette hinweg sichtbar zu machen.

Dadurch kann Barilla bessere Lieferentscheidungen treffen und seine Nachfrageprognosen verbessern, den Bedarf der Endverbraucher effektiver erfüllen und die Arbeitslast auf das Fertigungs- und Logistiksystem gleichmäßig verteilen. Das bedeutet für Barilla große Chancen, sowohl den Lagerbestand als auch die Produktionskosten zu senken. Für die Händler von Barilla wird die Notwendigkeit, übermäßige Lagerbestände zu halten, verringert, wenn sie das JITD-Programm unterzeichnen, und sie werden geringere Lager- und Anlagenkosten erhalten. Darüber hinaus werden die Distributoren von Barilla kostenlose Nachfrageprognose- und Bestandsmanagement-Services ohne zusätzliche Kosten erhalten.

Nachteile: Es wird schwierig sein, Trade-Promotions mit dem JITD-System durchzuführen, und das Verkaufspersonal von Barilla wird seine Anreize verlieren, große Aufträge zu generieren. Dies kann negative Auswirkungen auf die Verkaufsorganisation haben und ihre Moral reduzieren. Ein interner Konflikt könnte zwischen der Verkaufsorganisation und der Herstellungs- / Vertriebsorganisation entstehen. Ein solcher Konflikt könnte Barillas Geschäft als Ganzes beeinträchtigen. Da Vertriebshändler ihre Verkaufs- und Bestandsdaten nur sehr ungern teilen, können sie sich an die Konkurrenz von Barilla wenden, wenn wir das JITD-Programm zu sehr unter Druck setzen.

Generell wird JITD in der Regel den Lagerbestand der Barilla-Produkte verringern. Die Verteiler können jedoch den gespeicherten Platz verwenden, um die SKUs von anderen Pastaherstellern zu speichern. Auf der Grundlage der Analyse in Teil 5 habe ich beschlossen, das JITD-Programm in der Barilla-Lieferkette für Trockenpasta trotz der in Teil 5 genannten möglichen Nachteile zu fördern und umzusetzen. Es ist offensichtlich, dass die Leistungsmaßstäbe der Barilla-Verkaufsorganisation nicht übereinstimmen mit dem der Herstellungs- und Vertriebsorganisation.

Um den langfristigen Erfolg des JITD-Programms sicherzustellen, müssen die Leistungsmaßstäbe der Vertriebsorganisation neu definiert werden, um sie an die der Herstellungs- und Vertriebsorganisationen im Unternehmen anzupassen. Genauer gesagt sollten die Leistungskennzahlen des Verkaufspersonals nicht nur an einem eher flachen Verkaufsziel gemessen werden, sondern auch an die allgemeinen Leistungsziele des Unternehmens und / oder der Abteilung für Produktionseffizienz, Bestandskontrolle und Kundenauftragsfüllungsraten, um nur ein Beispiel zu nennen wenige.

Schritt 1 ist, Buy-In intern zu erhalten. Ich bin zuversichtlich, dass Herr R. Carelli, General Manager, Dry Products, auf meiner Seite stehen wird, wenn ich ihm den JITD-Vorschlag und seine potenziellen Vorteile für die Organisation des Trockenprodukts erläutern werde. Da das Unternehmen aus der Verkaufs- und Marketingorganisation für den Erfolg des JITD wesentlich ist, werde ich Treffen mit Frau F. DiMaria, der Leiterin der Verkaufsorganisation, planen, um ihr das JITD-Programm zu präsentieren und die Kommentare und Bedenken aus den Verkäufen anzusprechen und Marketing-Personal.

Wenn das Treffen ein Erfolg ist, gehe ich sofort zu Schritt 2 über; Wenn nicht, werde ich Herrn Carelli um Hilfe bitten und Frau DiMaria unter Druck setzen, mit meiner Abteilung zusammenzuarbeiten, um JITD für die Vertreiber zu fördern. Ein funktionsübergreifendes Team besteht aus Vertriebs-, Fertigungs- und Logistikpersonal, das die Umsetzung des JITD-Programms koordiniert und steuert. Und ich werde das Team selbst führen. Schritt 2 besteht darin, ein Pilot-JITD-Programm mit einem der Barilla-Händler einzurichten.

Angesichts der nicht erfolgreichen Erfahrungen mit den anderen Vertriebshändlern würde ich die Barilla-geführten Depots zielen, um das JITD zu fördern. Da diese Depots Eigentum von Barilla sind und von diesem kontrolliert werden, ist es realistischer, den Buy-In für das JITD-Programm zu erhalten, als sich von den externen GDs oder DOs einzukaufen. Mit der Unterstützung von Herrn R. Carelli und der Mitarbeit von Frau F. DiMaria sollten wir in der Lage sein, mit einem der Depots zuerst ein Pilot-JITD-Programm aufzustellen und das Programm innerhalb weniger Monate schrittweise auf andere Depots auszuweiten.

Schritt 3 ist die Annäherung an die GDs und DOs mit den positiven greifbaren Ergebnissen aus den Pilotprogrammen, die von den 18 Barilla-geführten Depots ausgeführt werden, wie zum Beispiel reduzierte Lagerbestände, verbesserte Kundenauftragsfüllraten und Kostensenkungsvorteile. Ich glaube, dass einige der GDs und DOs schließlich von dem Nutzen, den das JITD-Programm ihnen bringen kann, beeindruckt sein werden und zustimmen werden, sich anzumelden, um es zu versuchen. Ein vorsichtiger Ansatz sollte befolgt werden, um die GDs und DOs nach und nach an Bord zu bringen, wenn es die Situation erlaubt.

Ich bin bestrebt, das JITD-Programm innerhalb von drei bis fünf Jahren mit allen GDs und DOs vollständig umzusetzen. Überwachung und Kontrolle Für den Implementierungsplan Schritt 2 werden die Lagerbestände und die Kundenauftragsfüllungsraten in den Depots täglich genau überwacht und einmal wöchentlich überprüft, um das Programm selbst abzustimmen. Nach einem drei- bis sechsmonatigen Testlauf des Pilotprogramms werden die Lagerbestände und die Kundenauftragsfüllungsrate vor und nach dem JITD-Programm gründlich analysiert und die positiven Ergebnisse werden den anderen Vertriebshändlern (GDs & DOs), wie das JITD-Programm ihnen nutzen kann.

Schlussfolgerung Die Neubewertung des JITD-Programms bestärkt mich weiter in meiner Überzeugung, dass es die richtige Lösung ist, um den Bullwhip-Effekt zu beheben, den Barillas gesamte Trockennawarenkette erlitten hat. Wenn ich das JITD-Programm entsprechend den Empfehlungen und Umsetzungsplänen in Teil 6 und Teil 7 ordnungsgemäß umsetze, erwarte ich eine Verringerung der Lagerbestände und eine Verbesserung der Kundenfüllungsraten auf allen Ebenen der Barilla-Lieferkette für Teigwaren.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Пока оценок нет)
Loading...
Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

26 − = 18

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

map